Wind im Pfeifenwald

In der St. Marien- und Lambertikirche befindet sich eine einzigartige, kulturell wertvolle Orgel. 1851 von Philipp Furtwängler gebaut, gilt sie, das „opus 23“, als sehr typisches, fast vollständig erhaltenes Instrument in solider frühromantischer Bauweise. Organistin Gudrun Bosman bringt sie in ihren verschiedenen Klangfarben zum Klingen, lässt in den Pfeifenwald schauen und erläutert die Funktionsweise der Schleifladen-Orgel.

Wann:

Samstag, 25. Mai, 11 Uhr


Wo:

St. Marien- und Lambertikirche, Kirchhof 1,
31089 Duingen-Hoyershausen


Wer:

Ev. Kirchengemeinde Brunkensen-Hoyershausen

 

Eintritt:

frei, Spende erbeten für den Orgelerhalt

 

Info:

www.kirchengemeinden-brunkensen-hoyershausen.de