Schloss- und Dorfleben gestern und heute

Abseits der Hauptstraßen liegt Henneckenrode in einem wunderschönen Tal der Nette. Mit Schloss im Weserrenaissance-Stil, langer Mauer, Gutshof, Fachwerkhäusern und Wassermühle mit Storchennest ist das Dorf Zeugnis einer langen Geschichte. Hier wurde wenig zerstört, wenig verbaut, wenig Neues ergänzt. Weil auch wenig modernisiert wurde, ist die Zukunft des Ortes ungewiss. Beim Rundgang wird das frühere und heutige Leben im Dorf erkundet und die Zukunft des ländlichen Raumes diskutiert.

Wann:

Samstag, 29. August, 15 Uhr, Sonntag, 30. August, 12 Uhr


Wo:

Treffpunkt vor dem Torbogen zum Gutshof, Lappenberg 5, 31188 Holle-Henneckenrode


Wer:

Gabriele Heinrich, Petra Senholdt

 

Info:

Tel. 01515 463 15 31 (Petra Senholdt)