Werde und vergehe

Im blühenden Garten werden Gedanken verlesen zum Prozess der Transformation von „werden und vergehen“. Nachdem die Autorin und Trauerrednerin ihren Bruder Mikusch in den Tod begleitete, schuf sie dem Verstorbenen einen Ahnenplatz, den Brudergarten. Er wurde zur Heimat für Trauer, Liebe und Kreativität und das Wachsen und Vergehen zum Bild der Hoffnung. Der Garten ist mit seiner Artenvielfalt Teil des Hortus-Netzwerkes.

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Auflagen zur Eindämmung der Corona-Pandemie statt. Der großzügige Garten wird so bestuhlt, dass die Abstandregeln eingehalten werden können. Es ist auch möglich, sich selbst eine eigene Sitzgelegenheit mitzubringen. Bitte bringen Sie einen Mundschutz mit.

Wann:

Samstag, 20. Juni, 16 Uhr


Wo:

Dorfstr. 21, 31093 Hoyershausen-Rott


Wer:

Silvia Anouk Gomilschak
 

Eintritt:

3 €