Artenvielfalt

Durch Umwelteinflüsse und durch uns Menschen sind unsere Lebensgrundlagen einem vielfachen Wechsel unterworfen. Die Konsequenzen der Veränderlichkeit unserer lebendigen Umwelt können wir vielfach beobachten.

 

Phantasiegeschöpfe oder Zwischenformen in einer Zeit der Übergänge – die Künstlerinnen Schirin Fatemi, Ulrike Enders und Birgit Wehmeyer sowie der Künstler Carsten Schön präsentieren hierzu ihre Positionen.

 

In der Malerei und Druckgrafik von Schirin Fatemi ist der Ausgangspunkt die uns umgebende Welt, wobei die Beziehungen zwischen Natur und Mensch ins Blickfeld treten. In der Auseinandersetzung der Künstlerin mit der äußeren Realität verwandelt sich der reale Kontext in malerischen Ausdruck und scheint sich teilweise aufzulösen, während die abstrakten Qualitäten in den Vordergrund treten.

 

Ulrike Enders stellt in ihren Plastiken über formale Spannung und sinnliche Ausstrahlung eine Beziehung zum Betrachtenden her, um einen befreienden Außenblick auf den abgebildeten Zeitgenossen oder ein Detail von ihm zu ermöglichen und damit auf die Regeln unseres Lebens. Dabei wird die ernsthafte Selbstverständlichkeit der Konvention oft mit Ironie in Frage gestellt.

 

Am 17. Juli um 18 Uhr spielt das Duo Cream Flow mit der Sängerin und Jazzpianistin Agnes Hapsari und dem Gitarristen und Komponisten Pit Schwaar.

 

Der Landhausgarten lädt bei Kaffee und Kuchen zu einem entspannenden Aufenthalt ein.

Wann:

Samstag, 17. & Sonntag, 18. Juli, 11-18 Uhr,
Konzert am Samstag um 18 Uhr


Wo:

Hauptstr. 47, 31249 Hohenhameln-Mehrum


Wer:

Kunsthof Mehrum e.V.

 

Sitzplatzreservierung Konzert:

Tel. 05128-14 88

 

Eintritt:

frei, Spende für Konzert erwünscht

 

Info:

www.kunsthof-mehrum.de

 

Die Veranstaltung ist barrierefrei erreichbar.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.