Christoph Sietzen & The Wave Quartet

Bei ihrem diesjährigen Open Air Konzert spielen Sietzen und das Wave Quartet ein Programm von Pop bis Klassik. Zu hören sind Werke von Suzanne Vega und Astor Piazzolla bis zu Josh Groban sowie Auszüge aus Carmen von Georges Bizet in der Bearbeitung für vier Marimbaphone und Schlagwerk. Ein Abend, der pure Lebensfreude verspricht.

 

Christoph Sietzen ist Preisträger des Internationalen ARD-Wettbewerbs 2014 und Rising Star der European Concert Hall Organisation in der Saison 2017/2018. Er ist ein Ausnahmemusiker am Marimbaphon und Schlagzeug und nicht nur zu Gast in den großen Konzertsälen, sondern auch mehrfach in der ZDF-Kultursendung aspekte. Er spielte bereits 2018 in Freden. Sein diesjähriges Konzert findet statt im Rahmen der 30. Internationalen Fredener Musiktage (23.7. bis 1.8.) auf dem Hof Habenicht-Hummelke.

 

Besetzung: Christoph Sietzen, Bogdan Bacanu, Emiko Uchiyama, Nico Gerstmayer - Marimbaphone und Schlagwerk.

Wann:

Dienstag, 27. Juli, 18 Uhr & 20 Uhr


Wo:

Hof Habenicht-Hummelke, Bergstraße 17, 31084 Freden


Wer:

Internationale Fredener Musiktage e.V.

 

Eintritt:

25 €, ermäßigt 23 €, unter 27 Jahren 15 €


Reservierung:

Festivalbüro Tel. 05184-95 01 79

 

Info:

www.fredener-musiktage.de

 

Die Veranstaltung ist barrierefrei erreichbar mit rollstuhlgerechten Toiletten.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.