Schon gesehen?

Die 1.000-jährige Linde in Upstedt zählt zu den ältesten Bäumen Deutschlands. 4,5 Kilometer nordwestlich von Bockenem ist die Sommerlinde eine kleine regionale Attraktion. Denn der knorrige Stamm, der in mehrere Stränge geteilt ist, ist hohl und bietet bis zu fünf Personen Platz. Urkundlich bereits 1100 erwähnt, liegt ein bewegtes Leben liegt hinter ihr. Trotz Dorfbrand, Blitzeinschlag, Stürmen und zündelnden Kindern grünt ihre Krone.

Einmal im 200-Seelen Ort Upstedt, führt der Weg „Zum großen Berge“ hoch durch die Felder bis zum Waldrand und gibt einen wunderbaren Blick auf den Ambergau und bei klarer Sicht sogar auf den Brocken.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.