Birnenbrücke beim Tag der Regionen

Die Essenszeit im Hildesheimer Land fördert Regionalität und Nachhaltigkeit

 

Die Teilnahme beim Tag der Regionen ist ein Glücksfall für die Essenszeit im Hildesheimer Land. Denn einmal im Jahr dreht sich beim „Tag der Regionen“ rund um das Erntedankfest alles um die Stärken der Regionen. In einem mehrwöchigen Aktionszeitraum macht der Tag der Regionen in Hunderten von Projekten, Veranstaltungen, Festen, Ausflügen, Märkten und anderen Events sichtbar, wer in Deutschland alles einen Beitrag dazu leistet, regionale Wirtschaftskreisläufe zu erhalten. Die Aktionen wollen den Menschen vermitteln, dass es Spaß machen kann, regional, sozial und umweltbewusst zu wirtschaften bzw. zu handeln und wie nachhaltig es ist, mit bewussten (Kauf-)Entscheidungen Regionalkultur zu unterstützen.

 

Auch die Essenszeit im Hildesheimer Land und ihre beteiligten Gastronomien lenken den Fokus auf heimische Produkte und ihre Erzeuger*innen. „Uns geht es bei der Essenzeit im Hildesheimer Land darum zu zeigen, dass regional auch nachhaltig bedeutet“, erklärt Essenszeit Koordinatorin Alix Einfeldt „da passt unser Konzept zum Tag der Regionen, der ebenfalls Nachhaltigkeit und Regionalität in den Fokus rückt.“

Mit der Sonderaktion „Land- und Handwerkerweg: Der lange Weg zu kurzen Wegen 2020“ wird die Vielfalt regionaler Produkte auf kurzen Wegen quer durch ganz Deutschland sichtbar gemacht. Die Essenszeit im Hildesheimer Land hat hierfür die Birne als regional typisches Produkt bildlich in Szene gesetzt. Die „Birnenbrücke“ wird auf der Website www.tag-der-regionen.de auf einer interaktiven Karte veröffentlicht.

Freiluftkultur

Treckerkino, Bänkelgesang, Dorfrundgang, Pilgerwanderung, Kindertheater, Atelier-Ausstellung: Rosen&Rüben präsentiert mit Hand und Herz gemachte Veranstaltungen und lädt Sie ein, sich von der kulturellen Vielfalt des Hildesheimer Landes überraschen zu lassen.

Das Virus, das die Welt in Atem hält, macht auch vor Rosen&Rüben nicht halt. Einige Akteure sind in diesem Programm nicht sichtbar, weil sie ihr Wirken ins kommende Jahr verlegen – das Virus erzeugt Leerstellen. Manche Veranstaltungsformate hängen in der Luft und manche werden an die Luft gesetzt: Die Anwesenheit des Virus bringt die Freiluftkultur in Schwung.

35 Veranstaltungen in drei Monaten stehen für den Mut und Ideenreichtum der Kulturschaffenden: nicht aufgeben, weitermachen, nach vorne schauen. Die Akteure zeigen auch Bereitschaft, kurzfristig auf aktuelle Gesetzesauflagen zu reagieren, finanzielle Risiken einzugehen, organisatorische Prozesse flexibel zu halten. Dabei ist die Sicherheit ihrer Gäste allen VeranstalterInnen wichtig.

 

Wundern Sie sich nicht, wenn Veranstaltungen kurzfristig in veränderter Form stattfinden. Genießen Sie alles, was Sie erleben können – auch wenn es mit Abstand ist. Die Einschränkung des sozialen und kulturellen Lebens hat verdeutlicht wie elementar dieses für uns ist.

Wir freuen uns nun über den frischen Wind

und wünschen viel Vergnügen!

Das Projektteam von Rosen&Rüben. Foto: Kevin Momoh
Das Projektteam von Rosen&Rüben. Foto: Kevin Momoh

Die Malteser bringen Sie aufs Land

Mit dem Fahrdienst Malteser KulTour können Menschen mit Beeinträchtigung oder Mobilitätseinschränkungen die Kulturzeit im Hildesheimer Land genießen. In den Monaten August bis Oktober holt der Fahrdienst Sie auf Anfrage von zu Hause ab und bringt Sie nach der Veranstaltung wieder zurück. Den möglichen Kostenbeitrag erfragen Sie bitte direkt unter Telefon: 05121-606 98 60 (Montag bis Freitag 8 bis 16.30 Uhr) oder per Mail: fahrdienst.hildesheim@malteser.org. Die Malteser in Hildesheim engagieren sich seit vielen Jahren für die selbstverständliche und unkomplizierte Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigung am kulturellen Leben in Stadt und Landkreis Hildesheim.

Impressionen Rosen&Rüben 2020


Achtung: Bitte denken Sie bei allen Veranstaltungen an Ihren Mund-Nasen-Schutz und halten Sie Abstand. Danke!


Da Chor meets Lastenrad am 2. Mai nicht stattfinden konnte, wurde dieser kleine Film produziert:


Am 13. Juni ging der Kulturladen Bockenem mit Peter Frank meets Udo Jürgens beim Kulturstream Hildesheim auf Sendung:



Anzeige

Anzeige


Anzeige